Welche Linux-Distribution soll ich nehmen?

Allgemeine Diskussionen rund um Linux.
Benutzeravatar
teighto
Beiträge: 199
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 15:56
Linuxdistribution: Fedora

Welche Linux-Distribution soll ich nehmen?

Beitrag von teighto » Mo 28. Apr 2014, 18:27

Hallo,
ich habe noch ein gut erhaltenes Notebook von Medion mit folgenden technischen Daten:

Model Titanium MD 41700

Prozessor Typ / Bezeichnung Intel Celeron
Geschwindigkeit 2,6 GHz
Festplatte 40 GB
Arbeitsspeicher 512 MB
Speicher Technologie DDR SDRAM
Bildschimgröße 38.1 cm ( 15" ) TFT
Maximale Auflösung 1024 x 768 Pixel
Bildschirm Typ matt
Grafikkarte ATI Mobility Radeon 9000 IGP
Grafikspeicher 128 MB Shared Memory
Grafikkartenausgang DVI
FireWire IEEE1394 Ja
Netzwerk / LAN Ja (10 / 100Mbit)
TV-Out Ja
WLan Ja
PCMCIA Typ II Ja (2x)

Das Ding funktioniert ohne Akku noch ganz gut... Jetzt will ich aber das aufgespielte XP wegschreddern und welche Linuxdistribution könnt ihr mir empfehlen? Danke für die Antworten!
Tomate überfahren. Passiert!

Benutzeravatar
SammysHP
Beiträge: 493
Registriert: Sa 18. Feb 2012, 19:38
Linuxdistribution: Arch Linux
GnuPG: 0xA7CA30CCC5860DC9
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Welche Linux-Distribution soll ich nehmen?

Beitrag von SammysHP » Mo 28. Apr 2014, 20:25

Als Desktop Environment auf jeden Fall XFCE oder vielleicht sogar LXDE. Geht da noch mehr RAM rein? Ansonsten werden Firefox und Co. wohl Probleme machen.

Die Distribution ist eigentlich völlig egal. Am einfachsten ist sicher Debian oder Ubuntu (also Xubuntu oder Lubuntu).

Benutzeravatar
teighto
Beiträge: 199
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 15:56
Linuxdistribution: Fedora

Re: Welche Linux-Distribution soll ich nehmen?

Beitrag von teighto » Fr 2. Mai 2014, 22:30

Ich habe Lubuntu installiert. Bei der Installation hatte ich Probleme mit dem Notebook (Die Maus und die Tastatur wurde nicht erkannt) - Dank fishors Tip habe ich im BIOS Einstellungen verändert und jetzt läuft es...
Tomate überfahren. Passiert!

Benutzeravatar
SammysHP
Beiträge: 493
Registriert: Sa 18. Feb 2012, 19:38
Linuxdistribution: Arch Linux
GnuPG: 0xA7CA30CCC5860DC9
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Welche Linux-Distribution soll ich nehmen?

Beitrag von SammysHP » Sa 3. Mai 2014, 11:26

Würde mich freuen, wenn du uns die Einstellungen noch nennst. Es wundert mich nämlich, dass es dort etwas gibt, was das beeinflussen kann.

Benutzeravatar
teighto
Beiträge: 199
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 15:56
Linuxdistribution: Fedora

Re: Welche Linux-Distribution soll ich nehmen?

Beitrag von teighto » So 4. Mai 2014, 13:31

Moin Moin, ich musste im Bios die Einstellung "legacy-usb-support" deaktivieren, dann war die Tastatur und die Maus wieder da. Inzwischen läuft das Lubuntu auf dem Notebook einwandfrei. Nur das eingebaute WLAN kann ich in der Medionkiste nicht aktivieren. Da suche ich auch noch nach einer Lösung. Die Updates laufen über das Ethernetkabel...


Aber ich hab das hier gefunden:
Meine Erfahrungen mit dem Medion MD 41700.
Beim Medion MD41700 Notebook besteht das Problem, dass die interne WLAN Karte nur über die Hotkeytasten aktiviert werden kann und , dass es nur einen Windowstreiber für die Karte gibt.

Um das WLAN ans laufen zu bekommen muss man zu aller erst die Hotkeys aktivieren:
Im Terminal durch den Befehl

sudo modprobe acerhk

das Modul laden, dann die WLAN-Karte über

echo 1 | sudo tee > /proc/driver/acerhk/wirelessled

aktivieren. Die Wlan-Diode sollte jetzt brennen.
Tomate überfahren. Passiert!

Benutzeravatar
SammysHP
Beiträge: 493
Registriert: Sa 18. Feb 2012, 19:38
Linuxdistribution: Arch Linux
GnuPG: 0xA7CA30CCC5860DC9
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Welche Linux-Distribution soll ich nehmen?

Beitrag von SammysHP » So 4. Mai 2014, 14:26

Und was macht es? Du kannst uns ansonsten auch die Ausgabe von "lspci" geben.

Benutzeravatar
linrunner
Beiträge: 706
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 12:55
Linuxdistribution: Ubuntu 18.04
Kontaktdaten:

Re: Welche Linux-Distribution soll ich nehmen?

Beitrag von linrunner » So 4. Mai 2014, 15:47

Äcerhk ist kompliziert -> http://wiki.ubuntuusers.de/Acer_Hotkeys

Bevor Du dir die Finger brichst, versuche den Tip mit dem neuen Modul wistron_btns ganz am Ende des Artikel; ausserdem das Modul acer_wmi.
Gruß, linrunner
----------------------------------------------------
Ubuntu 18.04 – TLP - Linux StromsparenUbuntu auf ThinkPads installieren
-- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt

Benutzeravatar
teighto
Beiträge: 199
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 15:56
Linuxdistribution: Fedora

Re: Welche Linux-Distribution soll ich nehmen?

Beitrag von teighto » So 4. Mai 2014, 16:52

Bei allen Versuchen, die ich bisher unternommen habe, kommt folgende Meldung:
modprobe: FATAL: Module acerhk not found
Aber ich bleibe am Ball und probiere weiter...
Auch die Befehle:

Code: Alles auswählen

rfkill list
und

Code: Alles auswählen

modprobe acerhk
echo 1 > /proc/driver/acerhk/wirelessled
und

Code: Alles auswählen

modprobe acerhk autowlan=1 force_series=42200
echo 1 > /proc/driver/acerhk/wirelessled
fühten nicht zum Erfolg.
Auch mit wistron_btns und acer-wmi war nichts zu machen.
Mein nächster Versuch wäre:

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install linux-headers-$(uname -r)
Ich kann das Ding doch mal zu unserem nächsten Treffen mitbringen!!! ;-)
Tomate überfahren. Passiert!

Benutzeravatar
linrunner
Beiträge: 706
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 12:55
Linuxdistribution: Ubuntu 18.04
Kontaktdaten:

Re: Welche Linux-Distribution soll ich nehmen?

Beitrag von linrunner » So 4. Mai 2014, 21:24

Tu das, denn deine Antwort lässt erkennen, dass Du von der (komplizierten) Anleitung nur Bruchstücke nachvollzogen hast. Der Standardkernel kennt kein Modul acerhk, also musst Du eins bauen. Das geht aber nicht ohne weiteres bei neueren Kerneln.
Gruß, linrunner
----------------------------------------------------
Ubuntu 18.04 – TLP - Linux StromsparenUbuntu auf ThinkPads installieren
-- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt

Benutzeravatar
teighto
Beiträge: 199
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 15:56
Linuxdistribution: Fedora

Re: Welche Linux-Distribution soll ich nehmen?

Beitrag von teighto » Di 6. Mai 2014, 14:01

Ja, das stimmt... Aber als Laie versucht man mit dem gefährlichen Halbwissen irgendwie eine Lösung zu finden... Es hätte ja klappen können.
Das ein Konflikt auftritt (altes Notebook und neues Betriebssystem) war mir schon klar...
Frei nach dem Motto: Ich probiere weiter und lerne, kann es nicht schaden...
Tomate überfahren. Passiert!

Antworten