Frage an die Arch-User

Wenn ihr Fragen oder Probleme habt und das nächste Treffen noch in ferner Zukunft liegt :)
Antworten
Benutzeravatar
BjoernH
Beiträge: 227
Registriert: Mi 5. Mai 2010, 13:07
Linuxdistribution: Arch
Wohnort: Celle

Frage an die Arch-User

Beitrag von BjoernH »

Hallo zusammen,

ich sitze hier in ein Land of nowhere, wo es sowas wie anständiges Internet nicht gibt, d.h. ich haben 3 min Internet, dann ist es für ca. 30sec und dann wieder da... , klingt komisch ist aber so.

Nun zu meinem Problem, wie euch denken könnt ist das mit updaten nicht wirklich ein Spass, wenn bei einer 5 MB 3 mal die Verbindung abreist und jedesmal der Download von vorne beginnt. Für normale Dateien habe ich eine Lösung mit wget (optionen -t 0 -T 10 -c). Gibt es sowas in der Art auch für pacman oder yaourt?

Wäre für jeden Tip dankbar...
Lg Björn :D

"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf entscheiden, was es zu Essen gibt." (Thomas Jefferson)

Bilder aus (fast) der ganzen Welt https://bjoern-on-tour.de
Benutzeravatar
SammysHP
Beiträge: 540
Registriert: Sa 18. Feb 2012, 19:38
Linuxdistribution: Arch Linux
GnuPG: 0xA7CA30CCC5860DC9
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Frage an die Arch-User

Beitrag von SammysHP »

Pacman macht gewissermaßen so etwas in der Art schon. Schlägt ein Download fehl, versucht er ihn über einen anderen Mirror fortzusetzen. Das ist in deinem Fall natürlich nicht ausreichend. Da gibt es zwei Möglichkeiten:

a) In /etc/pacman.conf befindet sich die Option "XferCommand", welche den Befehl für den Download angibt. Dort kannst du die wget-Version entsprechend anpassen.

b) Wesentlich mächtiger ist Powerpill. Das nutzt parallele Verbindungen, Chunks etc. – das volle Programm. Würde ich dir empfehlen. https://wiki.archlinux.org/index.php/Powerpill
Antworten